+++ +++ Mittwoch, 11.12.2019 um 16.00 Uhr: Bingo +++ Montag, 16.12.2019 von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr: Backstunden im JUZ +++ Freitag, 20.12.2019 von 15.00 Uhr bis 17.30 Uhr: "Frieslandspielt" und um 18.00 Uhr: Weihnachtsessen. Anmeldungen an der Theke! +++

H e l p !

Hier findest du Beratung und Hilfe:

Beratung der Arbeitsloseninitiative Wilhelmshaven Friesland/ALi

Du brauchst Beratung im Sozial- und Arbeitsrecht: Arbeitslosengeld I, Arbeitslosengeld II, Grundsicherung, Wohngeld, Kündigungen, Bewerbungen, Arbeitszeugnisse, Erziehungszeit, Mutterschaft, Elterngeld?

Verein der Arbeitslosen in Wilhelmshaven/Friesland e.V.
Weserstr. 51
26382 Wilhelmshaven
Telefon: 0 44 21 / 18 01 30
Fax: 0 44 21 / 18 01 39
E-Mail: ali.whv-fri@t-online.de
www.ali-whv-fri.de

Beratung jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr

im Jugenndhaus Jever

Familien- und Kinderservice-Büro (FamKi)

Wir bieten eine individuelle Erstberatung, die Themen wie: Kinderbetreuungsleistungen, Leistungen des Bildungs- und Teilhabepaketes, Vermittlung zur Jugendberufshilfe, Schuldnerberatung, Suchtberatung, Erziehungsberatung, Erziehungshilfen, Freizeitgestaltung, passgenaue Angebote, generelle Entwicklungsfragen Ihres Kindes, Krisen in der Familie,Trennungs- und Scheidungsberatung oder andere Fragen aufgreifen.

Frau M. Borchardt
Kreisamt Zimmer 126
Lindenallee 1
26441 Jever
Telefon: 04461-919-1263
Handy: 0152-08902034
E-Mail: m.borchardt@friesland.de

Teilhaberatung der Wiki

Die WiKi gGmbH hat im Ausschreibungsverfahren den Zuschlag für eine von deutschlandweit rund 400 Beratungsstellen für „Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung“ erhalten. Das ist ein vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales mit 58 Millionen Euro gefördertes Projekt zum Aufbau eines bundesweit flächendeckenden Netzes von Beratungsstellen für Menschen mit Behinderungen.

Ziel ist, Menschen mit Einschränkungen durch Behinderung oder durch schwere Erkrankung in allen Fragen der Rehabilitation und Teilhabe zu beraten und ihnen damit zu helfen, ein selbstbestimmtes und eigenständiges Leben führen zu können.

Dies geschieht ergänzend zu und in Zusammenarbeit mit bereits bestehenden Beratungsangeboten. Ein besonderes Augenmerk wird auf die individuelle Beratung gelegt, die unabhängig von Leistungsträgern und Leistungsanbietern erfolgt. Die Beratung ist kostenlos.

Ausbildungsbegleitende Hilfen (abH)

Probleme in der Ausbildung/Berufsschule?

Hier wird Auszubildenden mit Förderbedarf bei schulischen Leistungen geholfen. Dazu gehört unter anderem:

Der Einstieg ist nach Bewilligung der Agentur für Arbeit oder des Jobcenters jederzeit möglich. Diese Hilfe wird in Jever, Wilhelmshaven, Varel und Wangerooge angeboten.

 

Weitere Informationen unter: www.vhs-whv.de

SOS-Beratungsstelle

 

Der SOS- Hilfeverbund Wilhelmshaven-Friesland bietet Rat und Hilfe bei:

Jever: Bahnhofstraße 35
26441 Jever
Tel.: 04461/3050

Schuldnerberatung des Landkreises Friesland

Bei finanziellen Schwierigkeiten jeder Art kann man hier Hilfe finden.

Fachbereich: Jugend, Familie, Schule und Kultur
Kreisamt - Im Gebäude Jobcenter Friesland
Sophienstraße 3
26441 Jever
Telefon: 0 44 61 / 919 52 22
www.friesland.de

Frauen und Kinder Schutzhaus Wilhelmshaven

Wann immer Frauen und Mädchen in Not sind finden sie hier Unterstützung und Beratung.

Telefon: 0 44 21 / 222 34

Notdienst des Jugendamtes des Landkreises Friesland

Bei Notfällen in Familien, Schule o.ä. unbedingt die Leitstelle Friesland anrufen unter

Telefon: 0 44 61 / 19 222

Pro Familia

Das Angebot umfasst Beratung, Information und sozialpädagogische Unterstützung zu den Themen Sexualität, Beziehungen und Familienplanung. In die Beratungsstellen von pro familia kommen in der Regel Menschen, die Fragen zur Verhütung oder Schwangerschaft, Probleme mit ihrer Sexualität oder Zweifel in Bezug auf ihre Partnerschaft haben.

Unter anderem kann auf Antrag vor der Entbindung ein einmaliger Geldbetrag für Schwangerschaftsbekleidung, Erstausstattung etc. ausgezahlt werden. Ein Rechtsanspruch auf diese Gelder besteht nicht. Jede Schwangere mit geringem Einkommen kann diese Gelder beantragen. Der Antrag muss vor der Geburt bei einer anerkannten Schwangerschaftsberatungsstelle, in einigen Bundesländern z.B. bei pro familia-Beratungsstellen gestellt werden.

Viele Fragen erfordern keine Beratung oder medizinische Behandlung, sondern qualifizierte, verständliche und umfassende Information.

Die pro familia Beratungsstellen bieten ärztliche, psychologische und soziale Beratung zu Partnerschaft und Sexualität für Frauen und Männer, Mädchen und Jungen.

 

Informationen unter:

Pro Familia

Bismarkstraße 121
26382 Wilhelmshaven
Telefon: 0 44 21 / 25 080
E-Mail: wilhelmshaven@profamilia.de
www.profamilia.de

Sucht- und Drogenberatungsstelle "Step" Landkreis Friesland

Hilfestellung bei allen Fragen zum Thema Suchtmittel.

Varel: Bahnhofstraße 6 26316 Varel 04451-96420

Jever : Kostverloren 2 26441 Jever 04461-91350

E-mail: friesland@step-niedersachsen.de

Jugendmigrationsdienst

Über 450 Jugendmigrationsdienste (JMD) bundesweit begleiten junge Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 27 Jahren mittels individueller Angebote und professioneller Beratung bei ihrem schulischen, beruflichen und sozialen Integrationsprozess in Deutschland. Individuelle Unterstützung, Gruppen- und Bildungsangebote sowie eine intensive Vernetzung mit Schulen, Ausbildungsbetrieben, Integrationskursträgern und anderen Einrichtungen der Jugendhilfe zählen zu den wesentlichen Aufgaben der JMD.

 

Paritätischer Friesland

Petra Tute

Banter Weg 7
26389 Wilhelmshaven

Tel.: 04421 34800

Email: Wilhelmshaven.jmd@paritaetischer.de

Homepage: www.paritaetischer-friesland.de